3-JÄHRIGE FACHSCHULE FÜR TOURISMUS...

 

SO SCHMECKT SCHULE

SCHULVERANSTALTUNGEN

 

1. Jahrgang - Wintersportwoche

2. Jahrgang - Fachexkursionen
                    und Workshops wie 

  • Betriebe der Genussregion kennen lernen
  • Mitarbeiten bei Ernte und nachhaltigem, biologischem Anbau

3. Jahrgang - Sprachreise London

QUALIFIKATIONEN FACHSCHULE 

  

Gleichstellung mit den Lehrabschlüssen in den Berufen gemäß § 34a BAG:

  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachmann/-frau
  • Bürokaufmann/-frau
  • Ersatz der Unternehmerprüfung (für alle Gewerbe)
  • Ersatz der gastgewerblichen Befähigungsprüfung

Die Absolvent/innen erhalten den Berufstitel "Gastgewerbekaufmann/-frau"

HIGHLIGHTS DER FACHSCHULE

 

Regional ist Top:

Die Region steht im Mittelpunkt von Schule - Ausbildung - Praxis.

   

Unter diesem Motto lernen die SchülerInnen regionale Firmen und deren Produkte kennen und arbeiten in und mit diesen Betrieben, wie

  • Schokoladenproduktion Styx
  • Dirndlprodukte Fuxsteiner
  • NÖ-Hoflieferanten

 

Top Vortragende (ehemalige Absolvent/innen), wie z.B.

"Koch des Jahres 2020" Hubert Wallner / Michael Nährer, ... halten

  • Vorträge
  • Workshops

 

Möglichkeiten der Zusatzqualifikationen wie z.B.:

  • Kaffeeexperte/in
  • Käsekenner/in 

SCHULDAUER

 

1. Jahrgang    1. Woche September bis 1. Woche Mai

2. Jahrgang    2. Woche September bis 1. Woche Mai

3. Jahrgang    2. Woche September bis Ende April

Pflichtpraktikum in Tourismusbetrieben (Service und Küche)

vom ersten bis zum zweiten Jahrgang 2 x 12 Wochen = 24 Wochen

(in den jeweils 17-wöchigen Hauptferien).


KARRIERE NACH DER FACHSCHULE

  • Start der Tourismuskarriere in verschiedenen Betrieben im In- und Ausland
  • Aufbaulehrgang zur Reife- und Diplomprüfung oder Berufsreifeprüfung
  • Selbstständigkeit
  • Führungsposition im Tourismus

 

Diese Schule interessiert mich!

 

Ich will mehr erfahren!