Wie praktisch so ein Praktikum

Im Lehrplan steht’s geschrieben: das verpflichtende Praktikum ist fester Bestandteil des Ausbildungsprogramms. An der fünfjährigen Höheren Lehranstalt für Tourismus und Marketing (HLT) genauso wie an der dreijährigen Gastgewerbeschule (GGS). Diese Praktika erstrecken sich auf Verpflegungs-, sowie Beherbergungs- und Verwaltungsbereiche im Hotelbetrieb oder in sonstigen Tourismusbetrieben und -einrichtungen.   



Wann?

Vom ersten bis zum dritten Schuljahr stehen für alle Schülerinnen und Schüler Küche, Service und Rezeption am Praktikumsplan. Ab der vierten Klasse können die Schülerinnen und Schüler der fünfjährigen Höheren Lehranstalt für Tourismus und Marketing (HLT) aus weiteren Optionen wie einem Reisebüro oder einer Marketingabteilung (z. B. in einer Bank) wählen.

Wie lange?

Für die dreijährige Gastgewerbeschule (GGS) gilt:

Insgesamt 24 Wochen Pflichtpraktikum vor der Zulassung zur Abschlussprüfung.


Für die fünfjährige Höhere Lehranstalt für Tourismus und Marketing (HLT) gilt:

32 Wochen Pflichtpraktikum vor Eintritt in den 5. Jahrgang.    

Wo?

Ganz, wo es euch gefällt: in einem Gastronomiebetrieb in Österreich, in der EU oder weltweit …


 

Diese Schule interessiert mich!

 

Ich will mehr erfahren!