Das war die TMS-Charity 2019


Auch heuer wieder engagierten sich motivierte Schüler der TMS für einen guten Zweck: Die SchülerInnen der 4A versorgten zahlreiche Gäste im und vor dem WIFI-Gebäude mit selbstgemachten Punsch, Feuerflecken und Waffeln.

 

Mit Sachspenden beteiligten sich sowohl die Firma Bärnstein als auch die Pfadfinder-Gruppe St. Pölten. Die vorweihnachtliche Aktion wurde von einem Bläser-Quartett unter der Leitung von Fachvorstand Johann Habegger künstlerisch untermalt.

So konnte die stattliche Summe von 2.375 Euro  für das Ambulatorium Sonnenschein übergeben werden. 

 

Schulsprecher und Mitorganisator Sebastian Heindl schildert seine Motivation: „Nicht jeder kann Weihnachten so feiern wie wir, darum ist es für uns Ehrensache, sich für Benachteiligte einzusetzen. Uns war diese TMS-Charityaktion wichtig und  wir werden auch in Zukunft wohltätig unterwegs sein.“

Für einen guten Zweck setzten sich ein: Tina Haider, Marlene Döller, Birgit Humpelstetter vom Ambulatorium Sonnenschein, Tanja Bernhuber, WIFI-Kurator Gottfried Wieland und TMS-Direktor Michael Hörhan (v. l.). FOTO: Korotvicka

 

Diese Schule interessiert mich!

 

Ich will mehr erfahren!